Was für ein Wiedereinstieg

Nach 13 Monaten Turnierabstinenz wegen Krankheit, trauten wir uns am Pfingstwochenende wieder aufs Parkett. Es sollte nur ein Test sein, ob wir ein Turnier durchstehen und auch wieder Freude am Tanzen bekommen.
Deshalb besuchten wir Pfingstsonnabend das Mittelfränkische Tanzsportwochenende beim TSC Rot-Gold Casino Nürnberg. Eine gute Organisation, gute Musik und ein toller Tanzsaal war unser Eindruck von der Lokation und so machten wir uns mit drei weiteren Paaren an die Vor- und Endrunde.
Dort wurden wir mit dem 3. Platz belohnt, wobei wir dem Siegerpaar einige 1er und 2en abzwacken konnten.
Am Pfingstsonntag starteten wir dann mit den gleichen Paaren beim TSG Fürth zum Bayernpokal. Hier waren wir morgens um 10:00 Uhr am Start. Frische Luft, super Musik, schöner Saal und tolle Turnierleitung motivierte.
Wegen nur 4 Paaren mussten wir auch hier Vor- und Endrunde gleich in eins durchtanzen, das funktionierte aber besser als am Vortag. Bei der Endbewertung waren wir dann mit den 2. Platzierten Punktgleich und nur durch Skating fehlte uns ein Punkt. Auch bei diesem Turnier wurden wir Dritte.
Der Spaß an Turnieren war wieder geweckt und so beschlossen wir wieder voll am Turniergeschehen teilzunehmen.
Gleich am nächsten Wochenende meldeten wir beim TTC Harburg. Die Umgebung kannten wir schon von früher und trafen
hier auch wieder viele Freunde und Bekannte. Nicht mehr ganz so aufgeregt in dem 5er Starterfeld, hielten wir sehr gut durch und bekamen hier den 3. Platz zugesprochen. Große Freude bei uns, weil es gleichzeitig eine Platzierung war.

Elisabeth & Karl-Heinz SEN IV B STANDARD

zurück zur Übersicht