Willkommen beim TSC Grün-Weiß Braunschweig

23.04.2019

Große Erfolge für unsere Grün-Weiß-Kids beim Ostermarathon

Insgesamt 8 Paare unserer Grün-Weiß Kids starteten beim Ostermarathon in Braunschweig.

Im Breitensportwettbewerb (10 Paare) konnten unsere Paare sowohl den Pokal in der Altersklasse bis 12 Jahre Latein als auch in der Altersklasse 12 bis 18 Jahre gewinnen.

Maya Pahari und Rixa von Henninges setzten sich im Gesamtturnier mit fast allen Einsen in der Wertung klar durch.
Noah Jahns und Alvine Tiedeken gewannen in ihrer Altersklasse mit dem 4. Platz im Gesamtturnier.
Ebenfalls ins Finale tanzten sich Samira Siadat und Marie Witzel auf Platz 5. Unsere jüngsten Teilnehmer Felicia Andreas und Lynn Wehling ( 6 und 5 Jahre alt) erreichten bei ihrem ersten Start überhaupt Platz 6 im Finale.

Die weiteren Ergebnisse:
9. Platz Paula Kaiser und Svea Tiedeken
10. Platz Hannah und Emma Bang

In den Turnieren der Junioren II D-Klasse konnten unsere Paare ebenfalls überzeugen.

Im Standardturnier am Karfreitag ertanzten sich Björn Dietzschold und Viviana Koschnitzki von 11 Paaren den 4. Platz.
Am Samstag verpassten die Beiden um ein Kreuz das Finale und wurden 7. von 20 gestarteten Paaren.

Im Lateinturnier am Karfreitag ertanzten sich Björn Dietzschold und Viviana Koschnitzki den 4. Platz. Tomy Nguyen und Uma Pahari beendeten das Turnier mit dem 6. Platz.
Am Samstag freuten sich Björn und Vivi über Platz 2 von 12 Paaren. Tomy und Uma verpassten das 7paarige Finale nur knapp mit Platz 8.

Herzlichen Glückwunsch allen und vielen Dank an die Eltern für die tolle Unterstützung vor Ort.

  • 20190419_161134
  • IMG-20190419-WA0003
  • IMG-20190419-WA0008



Ganz großes Kino in Kiel

Kennt Ihr ihn, den Teamgeist? An unserem 4. Turniertag haben wir ihn bis in jede Zelle gespürt. An dieser ganz besonderen Erfahrung möchten wir Euch teilhaben lassen. Und so zeigte sich uns dieser Geist in ganz besonderer Weise: Unser gemeinsames Training am Samstagmorgen vor dem Turnier starteten wir mit der Hoffnung, dass es so etwas wie eine Wunderheilung gibt. Doch schmerzlich mussten wir erfahren, dass diese für uns ausblieb. Das Training war trotzdem geprägt von Einsatz, Variationen, Bangen, Hoffen. Zum Schluss fiel die Entscheidung: „Wir sagen das Turnier für Weiß in Kiel ab.“ Ein sehr emotionaler, trauriger Moment, ganz besonders für das Weiße Team.

Kiel, für uns alle ein neuer Austragungsort und ganz weit weg. Beide Teams hatten sich im Vorfeld dazu entschieden, bereits am Samstag anzureisen, um das Turnierwochenende mit einem gemeinsamen Abend zu beginnen. Und jetzt!? Jetzt zeigte sich der Teamgeist in seiner vollen Stärke. Der große Schmerz hat das Weiße Team nicht davon abgehalten, mit nach Kiel zu reisen. Sie haben uns, Team Grün, unterstützt, gepuscht und angefeuert. Sie sind sogar am Sonntagmorgen um 6:00 Uhr mit uns in den Turniertag gestartet, mit dem gemeinsamen Frühstück. Das ist richtiger TEAMGEIST. Wir, das Grüne Team, haben ihn erlebt und wir sagen ganz herzlich DANKE. Uns hat dieser Geist mit Stolz erfüllt und hat uns richtig stark gemacht. Ach! Und übrigens: das Ergebnis spielte in diesem besonderen Fall eine Nebenrolle. Allerdings brachen mit der Silbermedaille alle Dämme. Diese Medaillen widmen wir von ganzem Herzen Dir, lieber Sebastian, und Dir, liebe Paulina, und Euch, liebes Weißes Team.

Bericht von Jan-Peter Linde,

07.04.2019

 

 

Helmut und Angelika in Wien

Helmut und Angelika starteten am Wochenende des 17.02. beim 1. Pyramid Cup in Wien-Vösendorf, Österreich.

"Wir durften an zwei Tagen insgesammt vier mal tanzen, da wir in einem sehr großen Feld, die 48iger Runde erreicht haben.

Am Samstag belegten wir von 62 Paaren den 48 Rang und Tags drauf einen geteilten 41-44 Platz von 54 startenden Paaren.

 

Wir hatten starke Komkurenz in einem sehr gut bestezten Turnier, so dass wir mit unserer Leistung sehr zufrieden sind.

Es war eine super Location eine spitzen Organisation, so dass am Ende ein tolles Turnier statt gefunden hat."

 

Helmut und Angelika

Landesmeister Junioren II

Björn Dietzschold und Viviana Koschnitzki nahmen an der Gebietsmeisterschaft Nord in Pinneberg teil. Auf ihrem erst zweiten gemeinsamen Turnier verpassten sie mit Platz 7 nur knapp das Finale, konnten aber den Pokal des Niedersächsischen Landesmeister der Junioren II Latein mit nach Hause nehmen.

Herzlichen Glückwunsch!

Finale für Angelika und Helmut in Ibbenbüren

Am 12. Januar machten sich Helmut Bresch und Angelika Nothdurft am späten Nachmittag bei Dauerregen auf den Weg zum 68. Traditionsturnier um den Ehrenpreis der Stadt Ibbenbüren, wo sie ein ganz neues Turnierfeeling überraschte.
Kein Startgeld für die Paare, dafür aber schon Sekt und O-Saft vom Turnierleiter vor dem Turnier (wer mochte J…), Obstkörbe, Getränke zur Turnierversorgung und ein leckerer Imbiss. Das Turnier fand im Rahmen des komplett ausverkauften Galaballs des TSC Ibbenbüren e. V. statt. Von den 22 gemeldeten Paaren gingen dann tatsächlich 19 Paare in dem liebevoll dekorierten Saal an den Start. Vom ersten Moment an feuerte das begeisterte Publikum die Paare aus Nah und Fern an und sparte nicht an Applaus. Neu war für das Paar auch, nach Livemusik zu tanzen. Helmut und Angelika freuten sich schon sehr, als sie zur Zwischenrunde aufgerufen wurden. Als dann aber die Nachricht kam, dass sie in diesem stark besetzten Feld auch noch das Finale mit sieben Paaren erreicht hatten, war die Freude grenzenlos. Im Finale reichte es für Helmut und Angelika dann sogar noch für einen sehr guten 6. Platz und es gab außer Blumen auch noch einen Trainingskostenzuschuss über 50,-- EUR. Unangefochtene Sieger des Turniers wurden erwartungsgemäß Bernd Farwick und Petra Vossholz.
Es war eine lange Nacht, aber beide waren sich einig, dass sich der Aufwand in jedem Fall gelohnt hat und sie jederzeit wieder in Ibbenbüren tanzen werden. Es war ein tolles Turnier – sowohl von der Atmosphäre als auch vom Ergebnis.

61 Kinder des TSC "Grün-Weiß" erfolgreich bei der DTSA Abnahme

Am 17.11.2018 wurde die diesjährige DTSA Abnahme für unsere Kindertanzgruppen durchgeführt. Unter den wachsamen Augen der Prüfer Gabriele und Torsten Essmann konnten alle 61 Kinder die Abnahme erfolgreich bestehen.

Es wurde 15 mal das kleine Tanzsternchen und 13 mal das große Tanzsternchen abgelegt. 22 Kinder schafften Bronze, 2 Kinder Silber und erstmalig konnten 9 unserer Kids Gold erreichen.

Im Rahmen der Weihnachtsfeiern wurden die Urkunden und Abzeichen an stolze Tanzmäuse und Tanzkids überreicht. Eine großes Dankeschön auch an Cordula Gehring und die NTV-Geschäftsstelle, die es möglich gemacht haben, dass die Kinderaugen noch in diesem Jahr strahlen konnten.



Gelungener Turniereinstieg für das erste "Grün-Weiß" Junioren-Paar

Björn Dietzschold und Viviana Koschnitzki starteten heute bei ihrem ersten D-Turnier beim Adventsturnier in Magdeburg. In der Junioren I D Klasse Standard konnten sie von 12 Paaren im Finale den 6. Platz ertanzen. Im Feld der Junioren I Latein mit 10 teilnehmenden Paaren belegten sie Platz 3 und konnten damit die erste Platzierung erreichen.

Herzlichen Glückwunsch!



Aufstieg für Sigrid und Ralf

Am ersten Dezemberwochenende fuhren wir in das schöne Thüringen um in Bleicherode an der 3. Auflage der "Thüringen Trophy" teilzunehmen. Es erwartete uns eine schöne Atmosphäre in einem tolle Saal.

Nach erfolgreichen Turniere in der Senioren IIID Klassen und dem damit verbundenen Aufstieg in die C Klasse konnten wir uns in der neuen Klasse mit einem 3. und einem 4. Platz unsere ersten Platzierungen ertanzen.

Sigrid und Ralf

Neue Angebote beim TSC Grün-Weiß Braunschweig: Jazz- und Modern Dance, sowie Contemporary

Wir bieten Schnuppertrainings zum kennenlernen an. Kommt einfach vorbei oder meldet euch bei uns, falls der erste Termin nicht passt. Wir freuen uns auf euch am:

Dienstag, 27.11.2018, 16:00-17:00 Uhr Jazz- und Moderndance für Kinder im Alter von 8-12 Jahren

Samstag, 01.12.2018, 13:30-14:30 Uhr Contemporary für Jugendliche ab 16 Jahren und Erwachsene

Dienstag, 04.12.2018, 16:00-17:00 Uhr Jazz- und Moderndance für Jugendliche im Alter von 12-16 Jahren

Jazz - und Modern Dance (Kinder und Jugend): Die TeilnehmerInnen lernen in diesem Kurs die Grundelemente des Jazz- und Modern Dance. Hierzu gehören u.a. Drehungen, Schwünge, verschiedene Sprünge oder auch das Tanzen am Boden. Aufgrund der Verbindung aus Jazz Dance sowie dem modernen Tanz können die Choreographien vielfältig gestaltet werden, sodass es nie langweilig wird. Jazz- und Modern Dance bietet für Anfänger einen guten Einstieg  in den modernen Tanz und fördert dennoch Fortgeschrittene. Habt ihr viel Spaß und Freude am Tanzen, dann ist dieser Kurs genau das Richtige für Euch.

Contemporary (Jugend und Erwachsene): Contemporary ist ein moderner Ausdruckstanz. Hierbei werden verschiedene Tanzstile, wie Jazz, Modern, Lyrical Jazz und Ballett miteinander verbunden. Neben den technischen Tanzelementen lernen die TeilnehmerInnen sich in die Choreographie hinein zu fühlen und so die vorgegebene Choreographie zu ihrer eigenen zu machen. Die Verbindung der verschiedenen Tanzstile sowie die Komposition aus Choreographie, Technik und Emotionen machen Contemporary zu einem abwechslungsreichen und anspruchsvollen Tanzkurs, der die Lust zum Tanzen weckt.  

Trainerin Vanessa Broschinski
Ich bin 28 Jahre und habe mit Jazz und Modern Dance mit 6 Jahren angefangen. Mit 8 hatte ich mein erstes Turnier im Formationstanz Jazz- und Modern Dance. Insgesamt habe ich bis 22 im Ligabereich getanzt. Die letzten Jahre in der 2.Bundesliga. Mit 17 habe ich meine erste Kindermannschaft trainiert.


Leistungstraining für die Jugend im TSC-Grün-Weiß Braunschweig